CDU-Stadtverband Besigheim und Umgebung
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-besigheim.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
31.08.2017, 17:46 Uhr
Führung zur erneuerbaren Energie
Traditionelle Beheizungstechniken und Klimaschutz vor Ort als Thema
Das Thema erneuerbare Energie hat die CDU Besigheim u.U. in einer Veranstaltung zu Beheizungstechniken in den Mittelpunkt gerückt. Unter fachkundiger Führung von Heiner Blasenbrei-Wurtz, Sprecher des Arbeitskreises Mobilität, Energie, Klima der Lokalen Agenda 21, wurden gemeinsam die Solaranlage auf einem Fitness-Studio, das Blockheizkraftwerk am Schwimmbad, eine Holzheizung in einem Privathaushalt und eine Pelletsheizung für einen großes Gebäude sowie eine Wasserkraftanlage eines großen Stromanbieters in Besigheim besichtigt.
H.Blasenbrei-Wurtz erläutert der Gruppe um Dr. Uttam Das eine PV-Anlage
Blasenbrei-Wurtz erläuterte jeweils deren Wirkungsweise, Produktionsmengen und deren Einordnung in der Diskussion um die Energiewende. Dabei wurde deutlich, dass oft hergebrachte Techniken und Methoden - wie bei Wassermühlen - in neuer, zeitgemäßer Form genutzt werden. Vor allem die erhebliche Menge erzeugten Stroms am Wasserkraftwerk der Neckarbrücke beeindruckte die Teilnehmer. Auch über die Anfangsschwierigkeit einzelner Projekte in Besigheim wußte er den CDU-Mitgliedern und ihren Gästen zu berichten. "Egal, wer die neue Bundesregierung stellt, es werden Großtaten von ihr erwartet in Sachen Klimaschutz", so seine Mahnung auch an die große Politik. Nach dem eingeleiteten Ausstieg aus der Kernkraft müsste auch die Verwertung fossiler Brennstoffe wie in Kohlekraftwerken zügig und umfassend zurückgeführt werden, um die CO 2-Last weiter zu reduzieren. CDU - Ehrenvorsitzender Gustav Bächler, der als sich als "ökologisches Gewissen christlicher Prägung" versteht, zeigt sich zufrieden mit einigen Entwicklungen der letzten Jahre, forderte jedoch ein größeres Problembewußtsein für Zusammenhänge mit der Erderwärmung auch in Teilen der Bevölkerung.