Dr. Uttam Das
Vorsitzender / Presse
Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

wir freuen uns über Ihren Besuch auf der Homepage des CDU-Stadtverbandes Besigheim. Sie bietet die Möglichkeit eines ersten Kontakts mit dem CDU-Stadtverband Besigheim, welcher neben der Stadt Besigheim mit ihrem Stadtteil Ottmarsheim auch die Gemeinden Walheim und Hessigheim betreut.

Wir laden Sie ein, bei uns mitzureden. Politik lebt von den Menschen, die sie gestalten. Gerne laden wir Sie ein, mit uns in Kontakt zu treten, uns Ihre Anliegen, Fragen aber auch Ihre Kritik zu senden. Und: Sie sind eingeladen, bei uns mitzumachen. Wir freuen uns darauf!

Ihr Dr. Uttam Das
Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes


 
16.04.2021 | I.K./@cdu_bw/U.D.
CDU aus dem Kreis Ludwigsburg stark in Verhandlungsteam eingebunden
Fabian G r a m l i n g und Tobias V o g t sind bei den Koalitionsverhandlungen mit Bündnis 90/Die Grünen in Stuttgart aktiv. Bundestagskandidat Fabian Gramling ist Mitglied in der Arbeitsgruppe Digitalcheck, Tobias Vogt MdL wird in der Arbeitsgruppe Wirtschaft, Arbeit und Innovation verhandeln. So ist auch Besigheim und Umgebung - wie der CDU-Kreisverband Ludwigsburg insgesamt - dort stark vertreten. Denn auch der Kreisvorsitzende und EU-Abgeordnete Rainer W i e l  a n d MdEP, Isabel K l i n g als Mitglied des CDU-Landesvorstands, der weitere Landtagsabgeordnete Konrad E p p l e und der Vorsitzende der Landes-KPV Klaus H e r r m a n n (Ex-MdL) sind in den Verhandlungsteams der CDU bei den Koalitionsverhandlungen mit den GRÜNEN eingebunden.
weiter

16.04.2021 | F.G./M.F./U.D
Fabian Gramling mit Rück- und Ausblicken
Der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling, der nach fünf Jahren im Landtag im September zur Bundestagswahl antritt, zieht zum Ende seiner Amtszeit auch für die Gemeinde Walheim eine positive Bilanz. Im Austausch mit dem für Walheim zuständigen CDU- Vorsitzenden Dr. Uttam Das (Besigheim und Umgebung) machte dies der Bundestagskandidat jüngst deutlich. Unterstützt durch Landesmittel ist vor allem die Innenentwicklung in Walheim vorangetrieben worden. In den vergangenen fünf Jahren hat das Land die Gemeinde mit einer Million Euro bei den Sanierungsgebieten „Ortskern II“ sowie „Kelterumfeld/Hofener Straße“ unterstützt. Hinzu kamen knapp 420.000 Euro aus dem Kommunalinvestitionsfördergesetz und 255.000 Euro aus der Schulbauförderung für die Sanierung der Grundschule am Baumbach.
weiter