Neuigkeiten
20.01.2021
"Der Neue" Tobias Vogt empfängt Dr. Susanne Eisenmann
 Am 24. Januar 2021 führt die "Eisenmann will's wissen"-Tour digital zu Ihnen nach Hause in und um Besigheim im Wahlkreis 14. Keine Reden, sondern digitaler Dialog sind angesagt.

Seien Sie unter www.eww.live dabei. Susanne Eisenmann und der Kandidat im Wahlkreis 14 Tobias Vogt freuen sich auf Sie. Fragen können im Vorfeld unter eww.cdu-bw.de eingereicht werden. Dort finden Sie auch alle Termine sowie weitere Informationen. Auch bei Facebook: https://fb.me/e/3FGWFVviV

weiter

18.01.2021
Tobias Vogt und Dr. Uttam Das bei der CDU-Landtagsfraktion Baden-Württemberg
Mit klaren Prioritäten kamen Landtagskandidat Tobias Vogt und Zweitbewerber Dr. Uttam Das aus der hybriden Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion zum Jahresauftakt. Der Vorsitzende der CDU Besigheim u.U. ist dort zugleich Parlamentarischer Berater. Es wurde hochkarätig getagt und für die laufende Krise sowie das kommende Jahr geplant. Digital mit Statements zu Gast waren die damaligen Bewerber Merz, Röttgen und Laschet um den Bundesvorsitz, von denen sich letzterer dann durchsetzte. Markus Söder, der bayerische Ministerpräsident, war zugeschaltet und sprach über seine weitere Pläne zur Pandemiebekämpfung.
weiter

11.01.2021
Landtagskandidat Tobias Vogt beim digitalen Neujahrsempfang der CDU Besigheim u.U.
Die CDU Besigheim u.U. startete mit ihrem alljährlichen Neujahrsempfang ins Neue Jahr 2021. Pandemiebedingt wurde dieser im Digitalformat durchgeführt. Vorsitzender Uttam D a s gab an dieser Stelle den bereits üblichen Ausblick auf kommende historische Jahrestage, darunter 150 Jahre Bismarcksche Verfassung vm 16. April 1871 sowie 60 Jahre Mauerbau der DDR am 13.August. Ansonsten werde weiter vieles an Veranstaltungen erst auf Sicht entschieden werden können. Landtagskandidat Tobias V o g t sprach als Hauptredner zu den zentralen Themen wie der Stärkung des Produktionsstandortes Baden-Württemberg, gerade im Strukturwandel der Automobilwirtschaft. 
weiter

28.12.2020
Donnerstag, 07.01.2021 um 19.30 Uhr
Mit dem Landtagskandidaten Tobias V o g t starten wir ins Superwahljahr 2021! Pandemiebdingt treffen wir uns vor dem eigenen Rechner mit einem Glas Sekt aus den Steillagen und/ oder Getränken nach eigenem Wunsch. #tobiasvogt

Jetzt den Zugangslink anfordern bei Dr. Uttam D a s unter vorsitzender@cdu-besigheim.de.

Mehr auch unter www.tobias-vogt.de
weiter

15.12.2020
Jüngste Umfrage-Erkenntnisse für Baden-Württemberg auch vor Ort berücksichtigen
Ein digitales Treffen der JUNGE UNION (JU) mit dem Besigheimer Bürgermeister Steffen Bühler, dem stellvertretenden Vorsitzenden der CDU-Kreistagsfraktion, war jüngst auch Anlaufpunkt für die Mitglieder der CDU Besigheim u.U.. Bühler ging bewußt abseits der tagespolitischen Agenda auf die großen Fragen ein, die vor allem die junge Generation beschäftigen.So kam die Bedeutung der individuellen Mobilität mit den Themen Frankenbahn sowie Car Sharing zur Sprache. Letzteres habe die Etablierung in Besigheim bisher nicht geschafft. Auch Teilnehmer betonten die jüngsten Umfrage -Erkenntnisse für Baden-Württemberg,wonach eine echte Wahlmöglichkeiten zwischen Straße und Schiene für die Menschen höchste Priorität hat. Die Probleme rund um die Frankenbahn sowie die Diskussion um die Verlängerung der S-Bahn zeigen seit Jahren, dass Attraktivität nicht allein durch einen existierenden Fahrplan geschaffen wird. "Der ÖPNV muss attraktiver werden, in dem er die nötigen Kapazitäten bietet, pünktlich und zuverlässig ist" gehört daher auch zu den Kernforderungen des an diesem Abend verhinderten jungen CDU-Landtagskandidaten Tobias V o g t. 
weiter

04.12.2020 | F.G.
Online-Petition soll Abhilfe schaffen
Der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian G r a m l i n g, der CDU-Landtagskandidat Tobias V o g t und die CDU Besigheim u.U. kritisieren die geplante Streichung von Zügen zwischen Heilbronn und Bietigheim-Bissingen: „Wir fordern Verkehrsminister Hermann auf, das Ganze zu verhindern. Die Kapazität der Frankenbahn ist zu den Hauptverkehrszeiten ohnehin schon am Limit. Es ist überhaupt nicht nachzuvollziehen, warum man hier weiter streicht. Und das mitten in einer Pandemie, in der eher mehr Züge bereitstehen sollten, um ausreichend Abstand zwischen den Fahrgästen zu gewährleisten.“
weiter

30.11.2020
Auswirkungen des zweiten Pandemie- Lockdown im Land und vor Ort
Beim Digital-Stammtisch der CDU Besigheim u.U. waren die persönlichen, psychosozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen des zweiten Pandemie- Lockdown Gesprächsthema. Vorsitzender Dr. Uttam D a s konnte aufgrund seiner erneuten Tätigkeit für die CDU-Landtagsfraktion von den einschlägigen Plenardebatten im Landtag zu den Verordnungen berichten sowie zu dem von ihm als Berater betreuten Untersuchungsausschuss zum EXPO Pavillon in Dubai. Die finanziellen Kapazitäten bestimmen letztlich wegen der notwendigen Zahlungen an Unternehmen, wie lange Lokal- und Betriebsschließungen überhaupt noch andauern können. Fraktionsvorsitzender Achim S c h o b e r ging in seinem kommunalpolitischen Bericht vor allem auf die finanziellen Auswirkungen der Corona-Pandemie vor Ort ein. 
weiter

25.11.2020
Weniger Züge verschlechtern Pandemie-Situation
Mit Unverständnis reagiert die CDU auf die auf die Verkündung des neuen Fahrplans auf der Bahnstrecke zwischen Heilbronn und Stuttgart. Der Fahrplanwechsel steht für den 13. Dezember an und bedeutet für viele Pendlerinnen und Pendler eine deutliche Verschlechterung. Fortan halten zur Hauptverkehrszeit zwischen 6 und 8 Uhr am Morgen in Besigheim und Walheim nur noch vier statt wie bisher sieben Züge. Der CDU-Vorsitzende Dr. Uttam D a s und der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian G r a m l i n g können die Streichung von Zügen nicht nachvollziehen: „Wir erwarten von Verkehrsminister Hermann, dass er das verhindert. Während die Bundeskanzlerin und die Ministerpräsidenten zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Bahnverkehr ein zuverlässiges Angebot mit der Möglichkeit, viel Abstand einzuhalten, schaffen wollen, sollen bei uns radikal Züge gestrichen werden. Das ist inakzeptabel.“ 
weiter

21.11.2020
CDU-Landtagskandidat war Gast der Stadt Besigheim
Der CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen, der Unternehmer Tobias V o g t, war dieser Tage in Besigheim zu Gast und informierte sich über die zukünftigen Herausforderungen der Stadt. Im Gespräch mit Bürgermeister Steffen B ü h l e r auf dem Rathaus standen aktuelle Themen der Pandemie, der aber auch Fragen der Stadtentwicklung, der kommunalen Finanzen sowie von Verkehrsführung und Straßenbau im Mittelpunkt. "Ich habe riesigen Respekt vor der Arbeit der Bürgermeister und Verwaltungen. Bei den Gesprächen in den letzten Tagen wurde immer deutlich, welche Leistung die Rathäuser in diesen Zeiten vollbringen", so der 35jähriger Unternehmer. Ihnen gelte in dieser Pandemie-Zeit sein besonderer Dank. 
weiter

16.11.2020
Volkstrauertag 2020 im Zeichen der Pandemiebeschränkungen
Auch wenn es kein öffentliches Gedenken auf dem Besigheimer Alten Friedhof gab in diesem Jahr: Am Volkstrauertag 2020 halten die Menschen inne und erinnern an diejenigen, die nicht mehr unter uns sind. 75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges gedenken wir der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Dieses Gedenken führt uns die furchtbaren Folgen von Krieg und Gewalt vor Augen und zeigt den Wert des Friedens auf, den wir seit einem dreiviertel Jahrhundert in Deutschland haben. Mit Vertreterabordnungen - mit Abstand und zeitversetzt- legten die Stadt Besigheim, der VdK sowie die Reservisten des VdRBW, die auch die Ehrenwache am Denkmal stellten, jeweils eine Kranz nieder. Wie auch die letzten Jahren waren auch 2020 wieder CDU-Mitglieder in anderer Funktion vor Ort.

weiter