Neuigkeiten
13.11.2019
Eindrücke aus und Ideen für Besigheim gesammelt
Beim Dialogforum "Umweltschutz vor Ort" haben Mitglieder der CDU Besigheim u.U. und Interessierte Eindrücke aus und Ideen für Besigheim gesammelt. Unter Berücksichtigung landesweiter Empfehlungen und politischer Forderungskataloge zu Energie, Umwelt und Klimaschutz kam man zu dem Ergebnis, dass man in Besigheim auch bisher nicht untätig gewesen sei. Lichtverschmutzung sei durch moderne Beleuchtung in Besigheim kaum ein Thema. Regenerative Energiegewinnung sei bereits länger im Einsatz. Der CDU-Stadtverband verwies auch auf seine Begehung der EER im Jahr 2017. Die Unterstützung vom Rathaus fürs Baumpflanzen durch Prämien pro Baum sei ein Anfang, auch wenn dies nicht spezifisch für Streuobstwiesen gelte. Die geringen Waldflächen vor Ort sollten für die Naherholung erhalten bleiben.
weiter

05.11.2019
Zukunftsfähige Lösung für den gesamten Schulstandort angemahnt
 

 

Mit einem Eckpunktepapier zur Schulentwicklung ist die CDU-Ratsfraktion um Achim Schober in die Offensive gegangen. In dem vierseitigen Papier zur Zukunft der Friedrich-Schelling-Schule (FSS) wird allerdings nicht nur deren Standort als Gemeinschaftsschule grundlegend hinterfragt, sondern eine zukunftsfähige Lösung für den gesamten Schulstandort und das Umland angemahnt. Vorsitzender Dr. Uttam Das sprach der Ratsfraktion und auch Unterstützer/-innen aus dem Stadtverband, die sich hier inhaltlich mit zukunftsfähigem Konzept eingebracht hatten, Dank aus. "Bürgermeister Steffen Bühler hat unsere volle Unterstützung, das Thema Schule nun als Chefsache mit oberster Priorität zu behandeln. Es sind nun echte Richtungsentscheidungen zu treffen, kein Flickwerk mehr", so die CDU bereits nach ihrer Klausurtagung Mitte Oktober 2019.


weiter

02.11.2019
Wir wollen eine zukunftsfähige Lösung!

Angesichts der großen Herausforderung muss im Schulterschluss von Rathaus, Schulen und Gemeinderat ein zukunftsfähiges Gesamtkonzept für alle Schularten und Schulstufen entwickelt werden.

Dabei ist aus unserer Sicht insbesondere zu berücksichtigen, dass sich die Gemeinschaftsschule mit den Klassen 5 bis 10 neben einer 5-zügigen Grundschule am derzeitigen Standort nicht im erforderlichen Umfang weiterentwickeln kann. Wir befürworten daher perspektivisch eine räumliche Trennung dieser beiden Schularten durch einen Neubau der Gemeinschaftsschule im Bereich „Auf dem Kies“.

Weitere Informationen gibt es auf unserer Sonderseite.

weiter

28.10.2019
Treffen mit hochkarätigen Gästen aus der Politik
Dr. Uttam Das ist als stellvertretender Landesvorsitzender der CDU-Juristen (LACDJ) bestätigt worden. Der Besigheimer, zugleich Vorsitzender der hiesigen CDU, wurde bei der jährlichen Mitgliederversammlung in Offenburg für zwei weitere Jahre als einer der vier Stellvertreter wiedergewählt. Vorsitzender bleibt der Vizepräsident des Mosbacher Landgerichts Dr. Alexander Ganter. Uttam Das nimmt neben der inhaltlichen Arbeit für seinen Aufgabenbereich die Vertretung des Gremiums insbesondere in Württemberg bei Veranstaltungen und Empfängen wahr. Dazu zählen etwa in der Landeshauptstadt Stuttgart Termine beim Anwaltsverband und der CDU - Landtagsfraktion. Er nimmt zudem auch landesweit und in Berlin Termine wahr.
weiter

25.10.2019
"Bundeswehr hat ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft"
"Klares Bekenntnis zu unseren Streitkräften" - "Bundeswehr hat ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft" -- Zum Besuch eines Teils der Besatzung der Fregatte "Baden-Württemberg" der Deutschen Marine und ihres Freundeskreises am 24.10.2019) in Besigheim u.a. mit Empfang auf dem Rathaus sowie den bevorstehenden Feierlichkeiten zum 40jähringen Bestehen der Reservistenkameradschaft Besigheim im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr am kommenden Wochenende erklärt der Vorsitzende der CDU Besigheim u.U., Dr. Uttam D A S, (Wehrdienst 1992/1993 beim Heer):
weiter

21.10.2019
Vor Ort: Trennung von Grund - und Gemeinschaftsschule notwendig
Bei einer Klausurtagung hat der Vorstand des CDU-Stadtverbands die nächsten Monate seiner Arbeit strukturiert. Mit einer Reihe kommunalpolitischer Stammtische wird man den landespolitischen Impulsen auf ihre Auswirkungen hier vor Ort nachgehen. Den Auftakt macht noch in diesem Jahr der Umwelt- und Artenschutz. Pflege, seniorengerechtes Wohnen und Soziales folgen dann nach dem Jahreswechsel im Jahr 2020. Die CDU - Handschrift in der grün-schwarzen Landesregierung zeige sich auch dort, wo die Ministerien mit andersfarbiger Spitze versehen seien, etwa bei Umwelt und Soziales, so der CDU-Vorsitzende Dr. Uttam D a s. Mit einem Jahresabschlusstreffen 2019 und einem Neujahrsempfang 2020 mit prominentem Redner werden zudem bewährte Formate fortgesetzt. 
weiter

11.10.2019 | F.G.

Erleben Sie gemeinsam mit Ihrem CDU-Landtagsabgeordneten Fabian G r a m l i n g den Landtag von Baden-Württemberg und werden Sie einen Blick in die aktuelle Landespolitik.

Auf dem Programm stehen eine Besichtigung des Landtags und die exklusive Teilnahme an einer Plenarsitzung. Im Anschluss treffen Sie den CDU-Landtagsabgeordneten Fabian Gramling, der Ihnen für Ihre Fragen zur aktuellen Landespolitik Rede und Antwort stehen wird.

Der Landtagsbesuch findet am 17. Oktober 2019 zwischen 8:45 Uhr und 13:00 Uhr statt. Die Anreise wird in Eigenregie durchgeführt. Es fallen keine weiteren Kosten an.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter fabian.gramling@cdu.landtag-bw.de oder telefonisch unter 0711/2063-8104 gebeten. Detaillierte Informationen zum Ablauf erhalten Sie nach der Anmeldung.


weiter

08.10.2019 | F.G.
CDU kritisiert Artenschutz -Volksbegehren
Der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian G r a m l i n g und der CDU Stadtverband Besigheim u.U. äußern Kritik am Volksbegehren „Rettet die Bienen“: „Die Erhaltung der Artenvielfalt und der Ökosysteme in unserem Land ist auch für uns von zentraler Bedeutung. Allerdings blendet das Volksbegehren die massiven Auswirkungen auf unsere Landwirte, Obstbauern und Wengerter aus. Werden die Forderungen des Volksbegehrens real, kämpfen viele Landwirte ums Überleben.“ 
weiter

09.09.2019
Sommerfest in der Natur auf Streuobstwiesen
Beim Sommerfest des CDU-Stadtverbands waren neben Geselligkeit auch Artenschutz und Biodiversität ein Thema. Ausrichter Michael Ungar, der den Stadtverband zu sich eingeladen hatte, informierte zur Geschichte seiner Streuobstwiesen. Diese waren in der Vergangenheit auch Grundlage für landwirtschaftliche Neuerungen einer Versuchs - und Lehranstalt. Familienvater Ungar, der mit gutem Ergebnis aktuell Nachrücker auf der CDU-Gemeinderatsliste ist: "Ein Punkt, den ich auch bei der Gemeinderatswahl für mich als wichtig gesehen hatte, ist der Erhalt unserer hiesigen Kulturlandschaft mit den Streuobstwiesen und dem Steillagenweinbau. Dafür setze ich mich auch persönlich ein! Auf diesem Grundstück, auf welchem unser Sommerfest statt findet, erhalte ich einen Museumsobstgarten mit alten Obstsorten und baue diesen weiter aus. Ich bewahre damit Biodiversität hier vor Ort und biete zudem der heimischen Vogel- und Insektenwelt ein Zuhause." 
 

weiter

30.08.2019 | EG Büro; kh
CDU-Bundestagsabgeordneter steht Rede und Antwort

Der direkt gewählte CDU-Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger lädt zu seiner nächsten Bürgersprechstunde nach Bietigheim-Bissingen ein. Gienger steht den Bürgerinnen und Bürgern am Mittwoch,

18. September 2019 von 13 Uhr bis 15 Uhr im Wahlkreisbüro in der Pleidelsheimer Str. 11 in Bietigheim-Bissingen zur Verfügung.
weiter