Neuigkeiten
18.05.2019, 23:41 Uhr | U.D./ R.W.
"Europawahl trifft Kommunalwahl"
Besigheimer CDU - Kandidatenteam mit Vizepräsident Rainer Wieland unterwegs
Bei einem gemeinsamen Abendessen und einer Tour durch die Besigheimer Gastronomie haben der Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Spitzenkandidat zur Europawahl in Baden -Württemberg, der Gerlinger Rainer W I E L A N D, und das Besigheimer CDU- Kandidatenteam ihre Ziele und Absichten für die kommenden Wahl unterstrichen. Zwar sei das Interesse an der Gemeinderatswahl in Besigheim spürbar größer. Die Menschen würden der CDU jedoch auch in der Europapolitik vieles zutrauen.
Gute Stimmung: Rainer Wieland MdEP (li.) und das CDU-Kandidatenteam
Es gebe auch keine pauschale Stimmung für einen Austritt aus der EU, bei aller Kritik im Einzelnen. Die Besigheimer Kandidaten berichteten von den diesjährigen Besonderheiten im Vorfeld der Gemeinderatswahl. Statt Köpfe würden Sprüche das Straßenbild dominieren; eine neue Mitbewerberliste stelle alles auf dem Rathaus in Frage, um dann doch "in Harmonie" zu machen. Man werde als CDU weiter als seriöse Kraft der Mitte agieren, die Verantwortung übernimmt und auch Regeln und Gepflogenheiten achtet. Um jährliche Bürgerversammlungen durchzuführen, brauche es keine neue Fraktion im Rat. Man dürfe das Interesse an manchen Themen auch nicht überschätzen. Gerade bei einer Personalwahl vertraut der Wähler seinem gewählten Ratsmitglied, dass es eingearbeitet die richtige Entscheidung trifft statt selbst lediglich ad hoc-Einschätzungen abzugeben. Rainer Wieland betonte: " Mein Ziel ist es, die Interessen unseres Bundeslandes in Europa kraftvoll zu vertreten. Denn wir in Baden -Württemberg müssen auch stark in Brüssel und Straßburg sein". Vorsitzender Dr. Uttam Das abschließend : "Wer nicht mit dem Herzen Europäer ist, sollte es mit dem Kopf sein. Nur im europäischen Staatenverbund der EU ist ein starkes Deutschland im weltweiten Kontext zu erhalten."