Neuigkeiten
09.12.2019, 13:35 Uhr
Besigheim geht aus CDU-Kreisvorstandswahlen gestärkt hervor
Newcomer Haakon Lenk von der SeniorenUnion neben Vorsitzender Uttam Das erfolgreich
Mit zwei Besigheimern ist die hiesige CDU nunmehr nach den jüngsten Neuwahlen in Vaihingen im 25. Kreisvorstand der Landkreis-CDU vertreten. Dr. Uttam Das, örtlicher Vorsitzender und bereits bisher Ansprechpartner für die Kommunen im nördlichen Landkreis, wird weiter als Beisitzer auch Fragen der Integration und Migration bearbeiten. Der 47jährige Familienvater vertritt den Kreisverband bei der Landespartei im Landesnetzwerk Integration sowie dem Landesfachausschuss Äußerer Sicherheit und Entwicklung, vormals AK Bundeswehr.

Der 65jährige Haakon Lenk lebt im Ruhestand seit kurzem im Besigheim und will politisch mitgestalten. Als Kandidat für den Gemeinderat hat er einen engagierten Wahlkampf hingelegt.Auch die Senioren-Union unterstützte den zweifachen Großvater Lenk daher und der Newcomer sicherte sich einen der 12 Beisitzerposten.

Neu dabei: Haakon Lenk, Stadtplaner im Ruhestand
Haakon Lenk ist optimistisch: "Mit mehr als 42 Jahren Berufserfahrung im kommunalen Bereich der Bauverwaltung und Stadtplanung war ich auch für die Bearbeitung von Bauvoranfragen und Bauanträgen zuständig. Schwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit bei den  Kommunen war jedoch die Stadtplanung. Über 30 Jahre war ich bei der Stadt Wendlingen am Neckar für die Bauleitplanung mit der Ausarbeitung von Bebauungsplänen verantwortlich." Er wolle sein Fachwissen für die Neugestaltung des Wohnumfelds mit Steigerung der Lebensqualität für alle Bürgerinnen und Bürger nicht nur in Besigheim, sondern auch im Landkreis einbringen. Der Ausbau einer guten Infrastruktur und der Stärkung des vorhandenen Gewerbes und des Handels seien ihm sehr wichtig, weshalb er sein neue Aufgabe auch so versteht, verstärkt benachbarte Kommunen zum Gespräch und Austausch aufzusuchen. Das Durchschnittsalter im neuen CDU - Kreisvorstand liegt bei 40 Jahren.